Quantentherapie

Mit Hilfe der Quantentherapie entdecken wir hinderliche Überzeugungen, brechen alte Muster und Automatismen auf und lösen Blockaden und Widerstände – ohne Ängste oder Traumata zu reaktivieren. Wir können mit dieser Methode die Ihrem System innewohnenden natürlichen Mechanismen der Selbstheilung aktivieren, Spannungsfelder abbauen und dabei helfen, psychisch und physisch zu gesunden.

Arbeit mit der Quantentherapie

Wo klassische Psychologie und Psychotherapie an ihre Grenzen kommen, öffnet die Arbeit auf der Quanteninformationsebene neue Möglichkeiten und Wege, Körper und Geist zu regenerieren und neu auszurichten. Immer mehr Schulmediziner entscheiden sich daher zusätzlich für diese wiederentdeckte Therapieform.

Auf Basis dieser neuen Bewusstseinsform ist es mit Hilfe von Verschränkung möglich, trotz räumlicher Trennung eine Verbindung herzustellen und diese zu nutzen, um Schwingungen und Frequenzen zu ändern. Der Begriff der „Verschränkung“ umschreibt in der klassischen Physik eine Verbindung zweier Körper, die ohne zeitliche Verzögerung und direkte sichtbare Verbindung miteinander agieren = das faszinierende Phänomen der „Nichtlokalität“ (Beispiel)

Auf diese Weise werden Zustandsveränderungen beim Patienten bewirkt und geistige sowie körperliche Blockaden und Mangelsituationen aufgelöst. An jedem Ort und zu jeder Zeit.

Viele Aspekte der Quantentherapie sind bereits aus Sicht der Geisteswissenschaft, der Naturwissenschaft, der Gen- und Gehirnforschung, der Mathematik und der Physik belegt – z.B. durch Rudolph Steiner, Prof. Dr. Fritz-Albert Popp, Werner Heisenberg, u.a.